Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Bildstrecke

Ein Blick zurück: Blaulicht und Sirenen in der Zentralschweiz

Obwohl es den «Polizeifotografen» als Beruf so früher nicht gab, entstanden um die Mitte des 20. Jahrhunderts doch einige Bilder, die die Arbeit der Rettungsdienste in unserer Region festhielten. Ein Rückblick zum Thema «Blut und Blech».
Zéline Odermatt

Einer der bekanntesten Polizeifotografen des 20. Jahrhunderts ist der Nidwaldner Arnold Odermatt. Doch es gibt auch weitere Polizisten aus der Region, die die Rettungsdienste bei ihrer täglichen Arbeit ablichteten. So zum Beispiel der Luzerner Franz Schmidlin. Er war um 1937 der Dorfpolizist von Wolhusen. Eine Auswahl seiner Bilder aus Wolhusen:

Die Entlebucherstrasse Richtung Dorfzentrum. (Bild: Franz Schmidlin/ Wolhuser Forum für Geschichte)

Die Entlebucherstrasse Richtung Dorfzentrum. (Bild: Franz Schmidlin/ Wolhuser Forum für Geschichte)

Hier musste leider ein Pferd sein Leben auf der Bahnhofstrasse in Wolhusen lassen. Links ist das Baugeschäft Kurmann, das Haus mit Erker im Hintergrund steht noch heute und ist im Besitz der Firma Jost Renggli.

(Bild: Franz Schmidlin/ Wolhuser Forum für Geschichte)

(Bild: Franz Schmidlin/ Wolhuser Forum für Geschichte)

Ein Lastwagen, beladen mit Wein- oder Bierfässern, und ein Auto kollidierten im Dorfzentrum auf der Menznauerstrasse. Links ist das Hotel Rössli und rechts der Coiffeur Herbert. Im Hintergrund das Haus der Bäckerei Affentranger, wo heute der Zentralhof steht mit Metzger- und Bäckerladen.

(Bild: Franz Schmidlin/ Wolhuser Forum für Geschichte)

(Bild: Franz Schmidlin/ Wolhuser Forum für Geschichte)

Der Ort der Aufnahme ist nicht genau bekannt. Vermutlich geschah dieser Unfall aber ausserhalb des Dorfes, wo heute die Möbelfabrik «Sitzplatz» steht.

(Bild: Franz Schmidlin/ Wolhuser Forum für Geschichte)

(Bild: Franz Schmidlin/ Wolhuser Forum für Geschichte)

Auf der «Märtbrogg». Die Brücke führt über die Kleine Emme und trennt die Gemeinde Wolhusen und die Gemeinde Werthenstein (Wolhusen Markt). Das Haus links mit Backsteinen ist die Eisenhandlung Fritz Zemp. Dieses Haus stand früher in Luzern bei Frohburg und wurde per Fuhrwerk nach Wolhusen transportiert und hier aufgebaut. Das Haus steht noch und wurde stets renoviert. Heute im Besitz der Familie Zemp Junior mit Laden für Haushalt und Geschenke.

(Bild: Franz Schmidlin/ Wolhuser Forum für Geschichte)

(Bild: Franz Schmidlin/ Wolhuser Forum für Geschichte)

Damals waren die Notfall-Sanitäter mit einem VW-Bus in der Stadt Luzern unterwegs. Hier bei einem Unfall zwischen Basel- und Gibraltarstrasse im Jahr 1972.

(Bild: Emanuel Ammon/ Aura)

(Bild: Emanuel Ammon/ Aura)

Ein Lastwagen musste im Kanton Uri aus dem See geborgen werden. Viele Schaulustige waren vor Ort dabei, um bei der Bergung im Jahr 1979 zuzuschauen.

(Bild: Emanuel Ammon/ Aura)

(Bild: Emanuel Ammon/ Aura)

Ein Unfall mit tödlichen Folgen auf der Strecke zwischen Emmenbrücke und Neuenkirch im Jahr 1980:

(Bild: Emanuel Ammon/ Aura)

(Bild: Emanuel Ammon/ Aura)

Im Jahr 1958 am Alpnachersee in Obwalden. Mehrere Autos mussten nach einem Unfall aus dem See geborgen werden:

(Bild: Hans Peter Jaeger/ Aura)

(Bild: Hans Peter Jaeger/ Aura)

(Bild: Hans Peter Jaeger/ Aura)

(Bild: Hans Peter Jaeger/ Aura)

Herzlichen Dank

Weitere Bilder des Polizisten Franz Schmidlin sind auf der Webseite des Wolhuser Forums für Geschichte zu finden. Vielen Dank an den Verein für die Recherche und Bereitstellung der Bilder und an Willy Wey für die Informationen.

Vielen Dank auch an die Foto-Agentur Aura für die Bilder von Emanuel Ammon und Hans Peter Jaeger. Mehr Informationen zur Foto-Agentur finden Sie hier.

Haben Sie selbst auch historische Bilder?

Verstauben Ihre alten Familienfotos auf dem Estrich? Haben Sie Bilder von Ereignissen von früheren Generationen? Dann laden Sie Ihre schönsten Archivbilder – bevorzugt in guter Auflösung – unter folgendem Link hoch: Leserbild-Upload.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.