Einbruch in Arztpraxis endet bei der Polizei

Die Kantonspolizei Schwyz hat in Küssnacht einen 30-jährigen Mann nach einem Einbruch in eine Arztpraxis verhaftet. Nun wird abgeklärt, ober der Mann aus Bosnien-Herzegowina noch weitere Delikte begangen hat.

Drucken
Teilen

In der Nacht auf Freitag, kurz vor 1 Uhr, erhielt die Polizei aus der Bevölkerung die Meldung, dass an der Bahnhofstrasse in Küssnacht ein Einbruch im Gang sei. Polizisten umstellten daraufhin das Mehrfamilienhaus, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte. Unmittelbar danach verliess der Einbrecher das Gebäude. Der 30-jährige Mann aus Bosnien-Herzegowina konnte durch die Polizei angehalten und festgenommen werden.

Bei der Festnahme führte der Beschuldigte einen Rucksack mit diversen Einbruchswerkzeugen und dem  Deliktsgut (Medikamente und Bargeld) mit sich.

Die Kantonspolizei klärt ab, ob der mutmassliche Einbrecher noch weitere Delikte begangen hat.

pd/zim