Eingeschränkter Nachtbetrieb an Weihnachten

Nachtschwärmer aufgepasst: Über die Weihnachtstage verkehren die Nachtstern-Busse nicht. Auch die Nachtverbindungen Luzern-Zug-Zürich der SBB fallen aus. In der Silvesternacht ist das Nachtnetz wieder in Betrieb.

Drucken
Teilen
Braucht es Nachtbusse überhaupt noch? (Bild: Boris Bürgisser/Neue LZ)

Braucht es Nachtbusse überhaupt noch? (Bild: Boris Bürgisser/Neue LZ)

Über die Weihnachtstage, das heisst am 24./25. Dezember, 25./26. Dezember und 26./27. Dezember, verkehren die Nachtstern-Kurse nicht. Auch die SBB-Nachtverbindungen zwischen Luzern und Zürich wurden wegen der erwarteten geringen Nachfrage gestrichen. Betroffen sind die folgenden Verbindungen zwischen Luzern-Zug-Zürich und Zürich-Zug-Luzern:

- Luzern ab 1.35 Uhr und 2.35 Uhr
- Zürich ab 1.35 Uhr, 2.35 Uhr und 3.35 Uhr

Pyjama-Express am Samstag

Der Seetaler Pyjama-Express fällt nur in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember aus. Vom 25. auf den 26. Dezember ist der Gelenkbus wie üblich um 2.30 Uhr von Luzern via Hochdorf bis nach Ermensee abfahrtsbereit.

Ausfall der ZVV

Im Gebiet des Zürcher Verkehrsverbundes (ZVV) stehen am 24./25. und 25./26. Dezember keine Nacht-S-Bahnen und Nachtbusse im Einsatz. Davon betroffen sind auch die Nachtverbindungen von Zürich nach Steinhausen/Zug und jene nach Altendorf/Lachen.

An Silvester und Neujahr sind alle Netze wieder wie gewohnt in Betrieb.

bep