Einheitlicher Zuschlag für Nachtschwärmer

Im Grossraum Zürich gilt ab dem 10. Dezember ein einheitlicher Nachtzuschlag. Davon profitieren auch die Kunden auf den SBB-Nachtzügen zwischen Zürich und Luzern sowie Nutzer der Tarifverbunde Schwyz und Zug.

Drucken
Teilen
Eine Frau auf dem Weg zum Nachtbus. (Symbolbild/Neue LZ)

Eine Frau auf dem Weg zum Nachtbus. (Symbolbild/Neue LZ)

In der Nacht vom 9. auf den 10. Dezember wird im Grossraum Zürich ein einheitlicher Nachtzuschlag eingeführt. Damit können Nachtschwärmer in Zukunft mit einem Zuschlag in Höhe von 5 Franken insgesamt neun Netze benutzen. Darunter sind auch die Nachtnetze der Tarifverbunde Schwyz und Zug sowie der SBB-Nachtzug von Zürich nach Luzern.

Wie der Zürcher Verkehrsverbund mitteilt, kann der Nachtzuschlag per SMS auf das Mobiltelefon bestellt werden (Bestellcode «NZ» an die Zielnummer 988). Ebenso kann er am Schalter, am Ticketautomaten oder über SBB Mobile bezogen werden.

pd/bep