EINSIEDELN: 5 mutmassliche jugendliche Räuber ermittelt

Am 11. Januar sind in Einsiedeln drei Jugendliche ausgeraubt worden. Die mutmasslichen Räuber wurden nun geschnappt.

Drucken
Teilen

Am Montag, 11. Januar, wurden drei Jugendliche in Einsiedeln ausgeraubt. Die Kantonspolizei Schwyz konnte nun die fünf mutmasslichen Täter ermitteln, heisst es in einer Mitteilung.

Die Jugendlichen – es handelt sich um eine Schweizerin, einen Schweizer, einen Vietnamesen, einen Somalier und einen Mazedonier im Alter zwischen 15 und 17 Jahren – waren zur Tatzeit aus psychiatrischen Kliniken beziehungsweise Jugendanstalten abgängig.

Sie gaben an, den Raub aus Spass und Langeweile begangen zu haben. Die Beschuldigten werden an die Jugendanwaltschaft Kreis II verzeigt.

ana