EINSIEDELN: Ärztezentrum offiziell eröffnet

Das neue Ärztezentrum Einsiedeln vereint unter einem Dach medizinische Grundversorger, Spezialisten sowie eine eigene Apotheke. Nachdem es bereits seit zwei Wochen in Betrieb war, ist es jetzt auch offiziell eröffnet.

Drucken
Teilen
Dr. Svend Capol (r.), ärztlicher Leiter von MedicoPlus, zeigt Interessierten das Sprechzimmer der Psychologin. (Bild: PD)

Dr. Svend Capol (r.), ärztlicher Leiter von MedicoPlus, zeigt Interessierten das Sprechzimmer der Psychologin. (Bild: PD)

Am Freitagabend wurde das MedicoPlus Ärztezentrum Einsiedeln in Anwesenheit von rund 100 Gästen offiziell eröffnet. Auf die Eröffnungsansprache von Regierungsrätin Petra Steimen-Rickenbacher, die als Vorsteherin des Departements des Innern auch Schwyzer «Gesundheitsministerin» ist, folgte die Einweihung des Gebäudes. Pater Basil Höfliger OSB vom Kloster Einsiedeln und Pfarrer Urs Jäger-Beux von der evangelisch-reformierten Kirche Einsiedeln stellten es in einem würdigen Akt unter den Schutz des Allmächtigen. Nach diesem offiziellen Teil wurden die Gäste gruppenweise durch das Ärztezentrum geführt. Im Festzelt unmittelbar neben dem Gebäude ging es dann mit einem urchigen Fondue-Plausch weiter. Musikalisch wurde der Abend vom Duo Nadja Räss (Jodel) und Willi Valotti (Akkordeon) umrahmt.

«Vieles ist noch ungewohnt»

 «Der Start ist uns gut gelungen», bilanziert MedicoPlus-Verwaltungsratspräsident Dr. Simon Stäuble die erste Betriebswoche, «wir konnten bereits zahlreiche Patientinnen und Patienten erfolgreich behandeln. Noch ist auch für uns und unsere Mitarbeitenden vieles ungewohnt und muss sich erst einspielen. Doch das ganze Team ist hoch motiviert und gibt sein Bestes.»
Das neue MedicoPlus Ärztezentrum Einsiedeln an der Spitalstrasse 26 in Einsiedeln vereint unter einem Dach medizinische Grundversorger, Spezialisten sowie eine eigene Apotheke. Das Besondere an diesem Konzept ist, dass die Ärzte eine gemeinsame Infrastruktur nutzen und interdisziplinär zusammenarbeiten. Auf diese Weise soll der Patient von einem breiten medizinischen Angebot aus einer Hand profitieren.

Das MedicoPlus Ärztezentrum Einsiedeln wurde innerhalb von 14 Monaten erstellt. Der mehrstöckige Holzbau ist mit modernster Medizinaltechnik wie Labor, digitales Röntgen, Ultraschall, EKG, Lungenfunktion, Praxis-OP, Infusionsplätzen usw. ausgestattet.

pd/uus

Das Ärztezentrum in Einsiedeln. (Bild: PD)

Das Ärztezentrum in Einsiedeln. (Bild: PD)

Im Untergeschoss befindet sich das Röntgen. Dank digitalem Röntgen kann die Strahlenbelastung für die Patienten reduziert werden. (Bild: PD)

Im Untergeschoss befindet sich das Röntgen. Dank digitalem Röntgen kann die Strahlenbelastung für die Patienten reduziert werden. (Bild: PD)

An der offiziellen Eröffnung vom 24. Oktober 2014 kamen die Gäste in den Genuss eines Fondue-Plausches (v.l.n.r.): Landammann Andreas Barraud, MedicoPlus-Hausarzt Dr. Gustav Farner und MedicoPlus-Verwaltungsrat Dr. Simon Stäuble sowie Arthur Füchslin von der Schwyzer Kantonalbank. (Bild: PD)

An der offiziellen Eröffnung vom 24. Oktober 2014 kamen die Gäste in den Genuss eines Fondue-Plausches (v.l.n.r.): Landammann Andreas Barraud, MedicoPlus-Hausarzt Dr. Gustav Farner und MedicoPlus-Verwaltungsrat Dr. Simon Stäuble sowie Arthur Füchslin von der Schwyzer Kantonalbank. (Bild: PD)