EINSIEDELN: Biker auf Firmengelände tödlich verunfallt

Ein Fahrradfahrer war mit seinem Mountainbike in Einsiedeln dorfauswärts unterwegs. Auf einem Firmengelände kam es zu einem folgenschweren Unfall.

Drucken
Teilen
Folgenschwerer Unfall mit dem Velo. (Symbolbild Pius Amrein/Neue LZ)

Folgenschwerer Unfall mit dem Velo. (Symbolbild Pius Amrein/Neue LZ)

In der Nacht auf Samstag wollte der Velofahrer auf dem Industriegelände der Ziegelei durch die Lücke zweier geparkter Fahrzeuge hindurch von einem Firmenvorplatz auf einen anderen fahren.

Aufgrund der bisherigen polizeilichen Ermittlungen prallte er dabei auf dem unbeleuchteten Firmengelände gegen den Mauerabsatz einer neu erstellten Umrandung. In der Folge stürzte der 38-jährige Mann auf den ca 60 cm tieferen Asphaltplatz. Dabei zog sich der Fahrradlenker so schwere Kopfverletzungen zu, dass er noch auf dem Unfallplatz verstarb, wie die Schwyzer Kantonspolizei mitteilte.

ig