EINSIEDELN: Indoor den Ball auf dem Kunstrasen kicken

Die erste schweizerische Fussballhalle für offizielle Hallenturniere nach Fifa-Norm ist offen. Die 30 auf 15 Meter grosse Halle an der Allmeindstrasse 15 in Einsiedeln hat denselben Kunstrasen wie das Stade de Suisse in Bern

Drucken
Teilen
Fussballer beim Training auf dem neuen Indoor-Kunstrasenfeld. (Bild pd)

Fussballer beim Training auf dem neuen Indoor-Kunstrasenfeld. (Bild pd)

Die am Dienstag eröffnete Halle kann von jedermann benutzt werden, am besten mit Nockenschuhen.

Dank des Bodenbelags unterscheide sich das Feeling in nichts von dem auf Outdoor-Rasenplätzen, schreiben die Betreiber in einer Medienmitteilung. Dessen Aufbau nach einem speziellen Komponentensystem garantiere ein immer gleichbleibendes realistisches Ballverhalten und biete ausserdem grösstmöglichen gesundheitlichen Schutz für die Spieler.

Am Mittwochabend trainierte der Fussballclub Einsiedeln erstmals auf dem Hallenrasen. Neben dem Fussballfeld hat es zudem eine weitere Halle für Beachvolleyball.

scd