Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

EINSIEDELN: Mehrere Überbauungen in Einsiedeln geplant

Drei Mehrfamilienhäuser sollen am Martinsweg in Einsiedeln entstehen. Ein ähnlich grosses Projekt steht in der Wäni in Trachslau an.
Am Martinsweg in Einsiedeln soll eine neue Überbauung mit insgesamt 36 Wohnungen entstehen. (Bild Philipp Fanchini/Neue SZ)

Am Martinsweg in Einsiedeln soll eine neue Überbauung mit insgesamt 36 Wohnungen entstehen. (Bild Philipp Fanchini/Neue SZ)

Gleich an zwei Orten in der Region Einsiedeln ist eine Überbauung – bestehend aus drei Mehrfamilienhäusern mit Tiefgarage – geplant. Zum einen am Martinsweg in Einsiedeln, in der Nähe der Wasenmattstrasse, zum anderen in der Wäni in Trachslau.

Das Baugesuch für den Neubau am Martinsweg liegt öffentlich auf. Bauherrschaft ist die Familie Kälin von der «Schlüsselblüemli?s Immo AG». Die Einsprachefrist dauert noch bis zum 13. Januar. «Wenn alles gut läuft, können wir diesen Frühling mit dem Bau der 36 Wohnungen beginnen», sagt Martin Kälin.

Der Neubau in der Wäni in Trachslau soll ähnlich gross werden: Die unter der Bauherrschaft der «Baugesellschaft Wäni» geplante Überbauung umfasst insgesamt 24 Wohnungen mit Tiefgarage. Die Baukosten liegen laut Baugesuch bei 10,45 Millionen Franken. Dieses liegt seit dem 18. Dezember 2009 auf. Die Einsprachefrist läuft am 7. Januar ab.

Philipp Fanchini

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Schwyzer Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.