Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

EINSIEDELN: Neues Schwyzer (Alpen-)Bier wird verkostet

«Heimatschutz» für Bierspezialitäten. Dem haben sich die regionalen Brauereien mit der «Erklärung von Baden» verpflichtet. Jetzt darf man gar verkosten - gratis.
Red
Anlässlich der «Erklärung von Baden» hat Alois Gmür (rechts) bereits mit Badens Stadtammann Geri Müller einen Schluck «Alpenbier» verkostet. (Bild: Erhard Gick / Neue SZ)

Anlässlich der «Erklärung von Baden» hat Alois Gmür (rechts) bereits mit Badens Stadtammann Geri Müller einen Schluck «Alpenbier» verkostet. (Bild: Erhard Gick / Neue SZ)

Na dann Prost, heisst es in der Brauerei Rosengarten vor allem am Freitag, 2. August. Hintergrund ist eine Erklärung und ein neues Bier, welches die Schwyzer Brauerei lanciert hat. Die unfiltrierten Biere mit den unterschiedlichsten Namen - das der Brauerei Rosengarten heisst Einsiedler Weizen und ist seit zwei Wochen auf dem Markt - sind ein Bravourstück einheimischer Braukunst, wie Braumeister Alois Gmür betont. Die Interessengemeinschaft (IG) unabhängiger Schweizer Klein- und Mittelbrauereien konnten im Rahmen der «Erklärung von Baden» denn auch für die Qualität ihrer hochstehenden Biere mit dem begehrten Qualitätssiegel des Brau-Rings ausgezeichnet werden (Neue SZ berichtete). «Eine wertvolle Bestätigung, dass die Einsiedler Biere die höchsten Ansprüche an Qualität und Genuss voll erfüllen», stellte Matthias Hajenski, Brau-Ring-Geschäftsführer, fest. Braumeister Alois Gmür von der Familienbrauerei Rosengarten in Einsiedeln bekräftigt, den Trend nach regionaler Identifikation auf höchst geschmacksvolle Art zu erfüllen.

Freibier für alle

Alois Gmür will es aber nicht bei leeren Worten bleiben lassen und verspricht, dass man seine Bierspezialitäten verkosten kann. Am kommenden Freitag, 2. August, gibts im Getränkemarkt der Brauerei Rosengarten, Einsiedeln, eine Stunde lang Freibier für alle. Von 17 bis 18 Uhr wird das neue Einsiedler Weizen Qualitätsbier kredenzt. Mit diesen unverfälschten Bieren gehe es auch darum, den zwei Marktbeherrschern der Schweiz die Stirn zu bieten. «Unsere Biere sind der wahre Inbegriff für Heimat, wir sagen Prost», so Alois Gmür, Präsident der Interessengemeinschaft (IG) unabhängiger Schweizer Klein- und Mittelbrauereien.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.