EINSIEDELN: Randale und Schlägereien nach Fasnachtsball

In der Nacht auf Samstag kam es am Mäuderball in Einsiedeln zu Sachbeschädigungen, Ruhestörungen und Schlägereien. Gegen 2000 Personen besuchten den Anlass.

Drucken
Teilen

Neben der Polizei stand auch ein privater Sicherheitsdienst im Einsatz. Man habe reichlich zu tun gehabt, hiess es in einem Polizei- Communiqué vom Samstag. Erst nachdem die Polizeistunde um vier Uhr in der Nacht durchgesetzt wurde, habe sich die Situation gebessert.

In den Morgenstunden haben man auch den Unrat auf den Strassen und Plätzen wieder beseitigt.

rem.