EINSIEDELN: Spielendes Kleinkind verursacht Küchenbrand

Die Feuerwehr Einsiedeln musste am Sonntagnachmittag zu einem Küchenbrand an die Kornhausstrasse in Einsiedeln ausrücken. Der entstandene Schaden beträgt mehrere zehntausend Franken.

Drucken
Teilen

Unter der Einsatzleitung von Rolf Birchler konnten die 40 Feuerwehrmänner das Feuer und die starke Rauchentwicklung rasch eindämmen. Personen wurden nicht verletzt.

Als Brandursache konnte eine von einem Kleinkind versehentlich eingeschaltete Herdplatte eruiert werden. In der Folge gerieten neben der Herdplatte deponierte Gegenstände in Brand, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

scd