EINSIEDELN: Unfallfahrer will schlauer sein als die Polizei

In der Nacht auf Freitag ist es in Einsiedeln im Birchli zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Verursacher liess seinen Wagen einfach stehen – mit abmontierten Kontrollschildern. Doch so einfach macht es ihm die Polizei nicht.

Drucken
Teilen
Der stehen gelassene Subaru. (Bild Kapo Schwyz)

Der stehen gelassene Subaru. (Bild Kapo Schwyz)

Ein unbekannter Lenker fuhr nach Mitternacht von Willerzell her kommend über das Viadukt in Richtung Birchli. In der Rechtskurve nach dem Viadukt geriet das Fahrzeug ausser Kontrolle und kollidierte mit einer Stützmauer auf der linken Strassenseite. Anschliessend fuhr der unbekannte Lenker mit dem Auto in einen parkierten Personenwagen. Der Fahrer liess sein Auto – einen hellgrünen Subaru Legacy – am linken Strassenrand stehen und entfernte die Nummernschilder.

Die Polizei klärt ab, wer sich zum Zeitpunkt des Unfalls im Fahrzeug befand. Personen, die Angaben zum unbekannten Lenker sowie zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Schwyz, 041 819 29 29, zu melden.

scd