EINSIEDELN: Wendy Holdener hinter der Réception

Für die Schwyzer Skirennfahrerin war am Freitag ein besonderer Tag. Es ging dabei für einmal nicht um den Ski-Weltcup.

Bert Schnüriger/Ks
Drucken
Teilen
Noch bis Ende Juli arbeitet Wendy Holdener (links) bei Maja Hübscher an der Réception des Hotels Drei Könige in Einsiedeln. (Bild: Urs Gusset)

Noch bis Ende Juli arbeitet Wendy Holdener (links) bei Maja Hübscher an der Réception des Hotels Drei Könige in Einsiedeln. (Bild: Urs Gusset)

In der Sportmittelschule Engelberg war gestern Diplomfeier. Dabei erhielt die 20-jährige Wendy Holdener aus Unteriberg ihr Diplom als kaufmännische Mitarbeiterin in der Hotellerie als Abschluss eines vierjährigen Lehrgangs. Er dauert nach der Feier noch etwas an: Holdener hat noch bis Ende Juli ein angefangenes Praktikum an der Réception des Hotels Drei Könige in Einsiedeln zu absolvieren.

«Sehr pflichtbewusst»

Lehrmeisterin Maja Hübscher vom Hotel Drei Könige war gestern an der Diplomfeier auch mit dabei. Hübscher bezeichnet die junge Ybrigerin als «sehr pflichtbewusst». Auch nach einer längeren Abwesenheit sei sie dank ihren selbstständig erarbeiteten Unterlagen jeweils schnell wieder «drin» gewesen. Zudem zeige sich die Réceptionistin «sehr interessiert». Wendy Holdener antwortete auf die Frage, ob sie nach Abschluss ihrer Skikarriere ihren erlernten Beruf als Hotelfachfrau ausüben werde: «Ich möchte noch nicht ans Karriereende denken.»

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen SZ und im E-Paper.