ENERGIEZENTRUM: Klares Ja zu Energiezentrum

Das zweite Schwyzer Umzonungsgeschäft neben dem Zingel, über das an der Urne zu entscheiden war, war kaum umstritten. Es wurde klar gutgeheissen.

Drucken
Teilen

Mit 3952 gegen nur gerade 1063 Stimmen wurde die Schaffung einer Zone für die Nutzung erneuerbarer Ressourcen angrenzend an die bestehende Industriezone Wintersried angenommen. Damit ist eine wichtige Hürde übersprungen für die Realisierung eines Zentrums für die Nutzung erneuerbarer Energien, schreibt die Gemeinde in einer Mitteilung.

Geplant ist von einer privaten Aktiengesellschaft in einer ersten Ausbaustufe eine Biogasanlage sowie später eine Erweiterung mit Holzverbrennungsanlage, Biodieselanlage und Holzvergasungsanlage.

kst