«EUROVISION SONG CONTEST»: Von der Heide stiehlt Polly Duster die Show

Es hat nicht sollen sein: Die Schwyzer Band Polly Duster vertritt die Schweiz nicht am «Eurovision Song Contest». Vielmehr stellt sich Michael von der Heide der «Zero Points»-Challenge.

Drucken
Teilen
Michael von der Heide. (SF/Daniel Ammann)

Michael von der Heide. (SF/Daniel Ammann)

Eine nationale Jury wählte von der Heides Song «Il pleut de l?or» (Es regnet Gold) aus über 60 Eingaben aus. Michael von der Heide präsentiert den Song im Rahmen des «SwissAward» am 9. Januar 2010 zum ersten Mal der Öffentlichkeit, wie das Schweizer Fernsehen mitteilt.

«Schade dass es nicht geklappt hat, wir hätten gerne für die Schweiz amtlich gerockt», heisst es auf der Website von Polly Duster, die ihren druckvollen Song «It's Your Life» mit professionell abgedrehtem Video ins Rennen geschickt hatten – ihr übrigens erster selber komponierter Titel. Michael von der Heide wünsche man «alles Gute und viel Erfolg». Katzenjammer scheint bei der Partyband trotz allem nicht angesagt zu sein. «Ab Januar 2010 werden wir in der ganzen Schweiz unterwegs sein, um mit euch so richtig abzufeiern.» Das Ganze hat auch sein Gutes: Mit dem Appetit sei der Hunger gekommen – man arbeite an neuem eigenen Songmaterial.

Der Clip zu «It's Your Life» ist in der ersten Dezemberwoche auf dem Schweizer Musikportal MX3 zum Video der Woche gewählt worden. Der Song sei bald auch beim Online-Musikhändler iTunes erhältlich.

scd