EUTHAL: Arbeiter von Plattform in den Tod gerissen

Die Bauarbeiten am neuen Steinbach-Viadukt fordern ein Todesopfer. Ein 51-jähriger Arbeiter ist nach nach einem Sturz in den Sihlsee trotz sofortiger Reanimation noch auf der Unfallstelle verstorben.

Drucken
Teilen
Hier kam der 51-jährige Bauarbeiter ums Leben. (Bild: Kapo Schwyz)

Hier kam der 51-jährige Bauarbeiter ums Leben. (Bild: Kapo Schwyz)

Am Donnerstag, 10.30 Uhr, ereignete sich auf der Baustelle für das neue Steinbach-Viadukt in Euthal ein tragischer Arbeitsunfall. Eine Rollplattform mit Baugerüst kippte aus bislang ungeklärten Gründen und stürzte rund sechs Meter in den Sihlsee, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte.

Ein Arbeiter, welcher auf der Brücke tätig war, wurde von der Plattform gegen eine Abschrankung gedrückt und anschliessend in den Sihlsee mitgerissen. Der 51-Jährige ist trotz sofortiger Reanimation durch seine Arbeitskollegen und den Rettungsdienst auf der Unfallstelle verstorben.

Drei Arbeiter, die sich unten auf dem Baugerüst befanden, wurden ebenfalls in den Sihlsee gerissen. Sie verletzten sich dabei leicht und mussten sich in Spitalpflege begeben.

Weshalb das Gerüst umgekippt ist, wird untersucht.

pd/zim