FAHRPLANWECHSEL: Ausbau des öffentlichen Verkehrs in Schwyz

Auf den Fahrplanwechsel im Dezember 2008 wird der öffentliche Verkehr im Kanton Schwyz ausgebaut. Im Bezirk Küssnacht wird das Busangebot, in der March das S-Bahn- Angebot verbessert. Im Talkessel Schwyz verkehren am Abend versuchsweise mehr Busse.

Drucken
Teilen
Beim Bahnhof von Küssnacht sollen neu fünf Buslinien enden. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Beim Bahnhof von Küssnacht sollen neu fünf Buslinien enden. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Laut Mitteilung des Baudepartementes vom Mittwoch wird der Bahnhof Küssnacht zu einem Knoten ausgebaut. Es enden dort neu fünf Buslinien.

Zudem werden die Buslinie Vitznau-Küssnacht bis nach Root LU und die Linie Immensee-Küssnacht bis nach Meggen LU verlängert.

Halbstundentakt auch am Wochenende
In der March wird der Halbstundentakt der Zürcher S-Bahn am Abend um eine Stunde ausgedehnt und generell an Wochenende eingeführt. Am Morgen verkehren ein und am Abend zwei zusätzliche Busse Reichenburg- Pfäffikon. Auf der Linie Uznach-Siebnen-Wangen gilt morgens und abends der Halbstundentakt.

Auf den Linien der Auto AG Schwyz im Talkessel Schwyz wird versuchweise während der Woche ein Stundentakt angeboten. Auf den Streckenabschnitten Schwyz/Post-Brunnen und Schwyz/Post-Schwyz/SBB ist ein Halbstundentakt vorgesehen.

Angebot hat Verbesserungspotenzial
Wie es in der Medienmitteilung weiter heisst, ist die Einführung des neuen Fernvekehrsangebotes am Gotthard mit Anpassungen beim regionalen Schienenverkehr in der Region Innerschwyz verbunden. Das vorgesehene Angebot sei allerdings in Zusammenarbeit mit der SBB noch zu optimieren.

sda