FASNACHT SCHWYZ: Das Blätzverbrennen ist abgesagt

Keine schöne Nachrichten: Nach einer Unwetterwarnung haben die Güdelzischtiger in Schwyz das Blätzverbrennen abgesagt. Es wird auch kein Feuerwerk geben. Die Abendrott trifft sich trotzdem.

Drucken
Teilen
Das war schon ein Jahr her: Blätzverbrennen 2015. (Archivbild)

Das war schon ein Jahr her: Blätzverbrennen 2015. (Archivbild)

Die Güdelzischtiger-Gesellschaft Schwyz musste das Blätzverbrennen und das Feuerwerk, angesetzt für heute Dienstagabend, absagen. Der traditionelle Ausklang der Fasnacht auf dem Hauptplatz hätte um 20.00 Uhr begonnen.

Aber die Wetterprognosen sind miserabel. Die Organisatoren haben schon gar nicht mit dem Aufbau des Blätz begonnen. Aktuell ist in Schwyz und Umgebung eine Unwetterwarnung in Kraft. Man rechnet mit heftigen Sturmböen. Das Tief «Susanna» zieht übers Land.

Wie ein Leserreporter berichtet, ist in Küssnacht der Kletterbaum gegen 19.30 Uhr von einer Sturmböe geköpft worden. Gemäss Angaben des Lesers wurde dabei niemand verletzt.

Die Abendrott trifft sich übrigens trotzdem (Abmarsch mit Knall um 20.00 Uhr beim Gasthaus Engel). Allenfalls wird es, je nach Witterung, um Mitternacht auf dem Hauptplatz ein kleines Feuer zum Larvenverbrennen geben.

Wer sich auf das Blätzverbrennen gefreut hat, dem spendieren wir zum Trost das Video vom letzten Jahr. Damals war das Wetter nämlich ideal. gh