Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FEIERTAGE: Rekordfahrten von «Nez Rouge»

Mehr Fahrten, mehr transportierte Personen und mehr freiwillige Helfer: Die Aktion «Nez Rouge» war in der Zentralschweiz über die Festtage ein Erfolg.
Freiwillige der Aktion «Nez Rouge» im Einsatz. (Archivbild Adrian Baer/Neue LZ)

Freiwillige der Aktion «Nez Rouge» im Einsatz. (Archivbild Adrian Baer/Neue LZ)

Die freiwilligen Mitarbeiten führten im Kanton Luzern rund um Weihnachten und Silvester 588 Fahrten aus, das sind 5.2% mehr als noch 2008. Auch in der Region Zug-Innerschwyz ist ein Anstieg von 16.4% auf 425 Fahrten zu verzeichnen.

Mehr Freiwillige, mehr Kilometer
Insgesamt wurden in Luzern 1365 Personen, in der übrigen Zentralschweiz 990 Personen nach Hause transportiert. Total 314 (Luzern) und 272 (Zug-Innerschwyz) Freiwillige haben die nicht mehr Fahrtüchtigen nach Hause chauffiert und dabei 29'330 Kilometer (+5 in Luzern (+5,7%) und 15'094 Kilometer (+13%) in der übrigen Zentralschweiz nach Hause chauffiert.

Schweizweit stellte «Nez Rouge» im Vergleich zum Vorjahr eine Zunahme von 3% der Anzahl begleiteten Personen fest, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Die Stiftung Nez Rouge will die Anzahl Verkehrsunfälle wegen Alkohol-, Drogen- und Medikamentenkonsum woei Müdigkeit verringern. Hierzu fährt sie während der Festtage die Fahrzeuge von fahruntüchtigen Lenkern kostenlos nach Hause.

rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.