Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FERNSEHEN: Aus für die Samstagabend-Show von Beatrice Egli

Nach nur zwei Folgen: Die ARD-Show der Schwyzer Schlagersängerin Beatrice Egli wird abgesetzt. Dies wegen zu schwacher Quotenzahlen.
Beatrice Egli – hier noch am 20. Mai auf der Bühne ihrer «Show der Träume». (Bild: EPA)

Beatrice Egli – hier noch am 20. Mai auf der Bühne ihrer «Show der Träume». (Bild: EPA)

Nach nur zwei Ausgaben setzt der deutsche Fernsehsender ARD Beatrice Eglis «Grosse Show der Träume» wieder ab.Grund: Die Schwyzer Schlagerprinzessin hatte am Samstagabend, 4. Juni, im TV zu wenig Publikum, wie die «Bild» berichtet. Die Verantwortlichen ziehen nun die Konsequenzen.

Ein Blick auf die Einschaltquoten: In Deutschland schauten bei der zweiten Ausgabe 2,57 Millionen Menschen zu. Das sind 20 000 weniger Zuschauer als noch in der ersten Ausgabe (2,59 Millionen). Die Show liege damit deutlich unter den Erwartungen des Fernsehsenders.

Bereits die Einschaltquote der ersten Show hatte die ARD als schwach eingestuft. Auch beim Marktanteil rutschte Egli von 11,3 Prozent auf 9,6 Prozent ab. Das war der ARD zu wenig. Die Verantwortlichen haben darum die Notbremse gezogen.

In der Schweiz hat die Show funktioniert

Was in Deutschland nicht funktionierte, kam in der Schweiz ganz gut an: Die Schweizer Zuschauer haben die Show gemocht. Rund 422’000 Zuschauer haben sich am Samstagabend die «Show der Träume» angesehen. Das sind rund 133’000 Personen mehr als noch in der ersten Ausgabe. Egli selbst zeigt sich über das Aus ihrer Show bedrückt: «Es macht natürlich sehr traurig, dass es nun erstmal nicht weiter geht», sagt sie gegenüber «Bild».

Für die Fans der Sängerin gibt es aber einen Trost: Im Jahr 2017 soll sie in einem neuen MDR-Format namens «Schlager und Meer» zu sehen sein und auch das ZDF setzt bei «Ein Frühlings-Tag in Wien» weiter auf die 27-Jährige.

Die «Show der Träume» wurde im Sommer 2015 zum ersten Mal ausgestrahlt.

nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.