FEUERWEHR: In Einsiedeln und Wollerau hats gebrannt

Ein Feuer in einem Atelier in Einsiedeln hat grossen Schaden verursacht. Brandursache: Eine brennende Kerze. In Wollerau gab es Feuer in einer Waschküche.

Drucken
Teilen
Eine Kerze richtete das Unheil an. (Symbolbild)

Eine Kerze richtete das Unheil an. (Symbolbild)

Am Dienstag bemerkte ein Hausbewohner im Obersteig in Einsiedeln um 09.30 Uhr Rauchgeruch und alarmierte die Feuerwehr. Die Stützpunktfeuerwehr Einsiedeln lokalisierte den Brand in einem in einer Garage befindlichen Atelier und konnte ihn rasch löschen. Im Atelier entstand grosser Brand- und Rauchschaden. Gemäss ersten Erkenntnissen ist das Feuer auf eine nicht gelöschte Kerze zurückzuführen. Verletzt wurde niemand.

Vermutlich wars der Wäschetrockner

Gebrannt hat es am Dienstag auch in Wollerau. Die Feuerwehr rückte um 16 Uhr wegen eines Brandes an den Schnabelweg in Wilen aus. Ein nach Hause kommender Hausbewohner hatte starke Rauchentwicklung bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Der Brand war in der Waschküche im Erdgeschoss ausgebrochen und konnte rasch gelöscht werden. Gemäss ersten Erkenntnissen ist das Feuer auf einen technischen Defekt an einem Wäschetrockner zurückzuführen.

pok