FEUSISBERG: 51-jähriger Landwirt wird verschüttet

Am Montag ist ein Mann in Feusisberg bei Grabarbeiten von einstürzendem Erdreich verschüttet worden. Der Landwirt erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Drucken
Teilen
Blick von oben auf Feusisberg. (Bild mapsearch.ch)

Blick von oben auf Feusisberg. (Bild mapsearch.ch)

Für die Bergung des Verschütteten mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Feusisberg-Schindellegi rund zwei Kubikmeter Erdreich abtragen, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

Der Verunfallte war am Montagmorgen auf einem Wiesland in einem vier Meter tiefen Kanalisationsgraben tätig, als das ungesicherte Erdreich einbrach und den Mann verschüttete. Da der verunfallte Landwirt gegen Abend noch nicht nach Hause zurückgekehrt war, informierten Angehörige die Kantonspolizei Schwyz.

scd