FEUSISBERG: Lernfahrerin kracht in Holzhaufen – 2 Verletzte

In Feusisberg hat eine Lernfahrerin einen Selbstunfall verursacht. Sie und ihre Begleitperson wurden verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Endstation Holzhaufen: Eine Lernfahrerin ist in Feusisberg verunfallt. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

Endstation Holzhaufen: Eine Lernfahrerin ist in Feusisberg verunfallt. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

Am Donnerstagmorgen, 6. Mai, endete die Lernfahrt einer 18-jährigen Lernfahrerin in Feusisberg unsanft. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, fuhr sie nach 9.30 Uhr von Schindellegi in Richtung Pfäffikon. Ausgangs «Chrüzstrasse-Kreisel» verlor sie die Kontrolle über das Auto.

Der Wagen geriet nach dem Kreisel über die Gegenfahrbahn hinaus in eine angrenzende Wiese. Nach rund 30 Metern kollidierte das Auto mit einem Holzhaufen und einem Baum.

Die junge Frau und ihre 48-jährige Begleitperson erlitten leichte Verletzungen und mussten ins Spital gebracht werden. Wegen dem ausgelaufenen Öl wurde die Feuerwehr Feusisberg-Schindellegi aufgeboten.

ana