FINANZEN: Finanzausgleich: Zahlerkantone mucken auf

Die finanzstarken Zentralschweizer Kantone zahlen massiv mehr. Sie hoffen auf den Bundesrat.

Drucken
Teilen
Der Finanzausgleich 2011 pro Einwohner (Quelle EFD/Grafik Oliver Marx)

Der Finanzausgleich 2011 pro Einwohner (Quelle EFD/Grafik Oliver Marx)

3,6 Milliarden Franken gross ist der Topf für den nationalen Finanzausgleich 2011. Während Luzern mit 356,6 Millionen Franken rund 24 Millionen mehr beziehen kann, müssen Zug und Schwyz deutlich mehr zahlen. Schwyz steht neu auf Platz zwei der Pro-Kopf-Zahler. Das will der neue Finanzdirektor Kaspar Michel nicht einfach hinnehmen.

Fabian Fellmann

Den ausführlichen Artikel finden Sie in der Donnerstag-Ausgabe der Neuen Luzerner Zeitung.