Firmen-Gründungen: Obwalden ganz vorne

Wo lassen sich die Firmen nieder und welche Orte meiden sie? Ein Ranking zeigt, dass drei Zentralschweizer Kantone ganz vorne liegen.

Drucken
Teilen
Im Kanton Obwalden (Blick auf Alpnachstad) gibt es überdurchschnittlich viele Neugründungen, wenn man die Zahl mit den bereits angesiedelten Firmen vergleicht. (Bild: Archiv Robert Hess/Neue OZ)

Im Kanton Obwalden (Blick auf Alpnachstad) gibt es überdurchschnittlich viele Neugründungen, wenn man die Zahl mit den bereits angesiedelten Firmen vergleicht. (Bild: Archiv Robert Hess/Neue OZ)

Im Kanton Obwaldenwerden überdurchschnittlich viele Firmen neu gegegründet, wenn man die Anzahl Gründungen in Relation zum aktuellen Firmenbestand im Kanton setzt. Konkret heisst dies, dass 2010 in Obwalden 365 Firmen neu gegründet worden sind, was rund 10 Prozent des Firmenbestandes entspricht. Dies zeigt ein aktuelles Ranking von Moneyhouse, dem Unternehmen für Handelsregister- und Firmeneinträge.

Vorne im Ranking liegen auch die Kantone Schwyz(1214 Neugründungen / 9,4 Neugründungen im Vergleich zum Firmenbestand) und Zug(2348 / 8,4%). Im Mittelfeld angesiedelt ist Luzern(Rang 13): Dort sind im vergangenen Jahr 1396 Firmen neu gegründet worden, was einem Anteil von 7,1 Prozent des gesamten Firmenbestandes entspricht. An viertletzter Stelle stehen die Kantone Nidwalden(259 / 6,0%) und an letzter Stelle Uri(88 / 5,2%).

rem

Rang Kanton Anzahl Gründungen in %
Gründungen 2010 zum Firmenbestand

1.

Kanton Obwalden

365

10%

2.

Kanton Schwyz

1214

9.4%

3.

Kanton Appenzell-Ausser.

363

8.7%

4.

Kanton Zug

2348

8.4%

5.

Kanton Genf

3048

8.3%

6.

Kanton Schaffhausen

377

7.9%

7.

Kanton Basel-Stadt

1098

7.8%

Kanton Appenzell-Inner.

116

7.8%

9.

Kanton Wallis

1617

7.7%

10.

Kanton Waadt

3289

7.6%

11.

Kanton Zürich

6667

7.5%

12.

Kanton Tessin

2182

7.3%

13.

Kanton Luzern

1396

7.1%

Kanton Neuenburg

639

7.1%

15.

Kanton St. Gallen

2000

6.8%

16.

Kanton Aargau

2046

6.7%

Kanton Basel-Land

968

6.7%

18.

Kanton Fribourg

1135

6.6%

19.

Kanton Thurgau

1013

6.5%

Kanton Solothurn

847

6.5%

21.

Kanton Jura

291

6.4%

22.

Kanton Graubünden

849

6%

Kanton Nidwalden

259

6%

24.

Kanton Bern

3110

5.9%

25.

Kanton Glarus

155

5.2%

Kanton Uri

88

5.2%