Flugzeug muss auf Wiese notlanden

Ein 63-jähriger Pilot ist in Rothenthurm mit dem Schrecken davongekommen. Wegen Motorenproblemen musste er neben dem Dorf zur Notlandung ansetzen.

Drucken
Teilen
Das Flugzeug landete eingangs Rothenthurm auf einer Wiese. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Das Flugzeug landete eingangs Rothenthurm auf einer Wiese. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Der 63-jährige Pilot eines Kleinflugzeugs bemerkte am Donnerstagnachmittag gegen 15.30 Uhr, dass sein Motor plötzlich stottert. Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz setzte er deshalb mit seinem Zweiplätzer auf einer Wiese eingangs Rothenthurm zur Landung an. Das Flugzeug blieb dabei unbeschädigt. Pilot und Passagier konnten unverletzt aus dem Flugzeug steigen.

Weshalb die Motorenprobleme aufgetaucht sind, wird nun durch die Schweizerische Unfalluntersuchungsstelle des Bundes abgeklärt.

pd/rem