Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FOLKLORE: Sarnen wird für drei Tage zum Jodlerdorf

In Sarnen hat am Freitag das 60. Zentralschweizerische Jodlerfest begonnen. In den Wettlokalen messen sich rund 3500 Jodler, Alphorn- und Büchelbläser sowie Fahnenschwinger. Bis am Sonntagabend werden im Obwaldner Hauptort gegen 50'000 Besucher erwartet.
Aufbauarbeiten Jodlerfest Sarnen. Im Bild von links nach rechts: Hugo Imfeld und Georges Durrer auf dem Dorfplatz. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue OZ)

Aufbauarbeiten Jodlerfest Sarnen. Im Bild von links nach rechts: Hugo Imfeld und Georges Durrer auf dem Dorfplatz. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue OZ)

Das Folklorefest steht unter dem Motto "Fyyrä bi dä Tschifeler". Als Letztere werden im Volksmund die Obwaldner bezeichnet, die früher mit Rückenkörben - "Tschiferen" genannt - auf den Markt nach Luzern gezogen waren.

Am Nachmittag begannen die ersten Wettvorträge von Alphorn- und Büchelbläsern- und bläserinnen. Für später stehen auch die Auftritte von Fahnenschwingern und Jodlern auf dem Programm. Neben Gruppen treten bis am Sonntag auch Solisten und Nachwuchsformationen auf.

Zahlreiche Teilnehmer wollen sich eine Qualifikation für das nächste eidgenössische Jodlerfest in Brig VS im Juni 2017 sichern. Erstmals sind laut den Organisatoren aber auch "Freie Vorträge" zu hören. Jodler und Musiker erhalten Gelegenheit, ohne Jurierung Darbietungen vor Publikum aufzuführen.

Am Jodlerfest dreht sich auch dieses Jahr nicht alles nur um die Darbietungen. In Gehdistanz zu den acht Wettlokalen befinden sich im Dorf über 40 Festbeizen.

Höhepunkt des Anlasses ist der Umzug am Sonntagnachmittag mit 47 Sujets. Unter dem Titel „Bruichtum - Gwärb, Gesellschaft einst und jetzt“ werden Traditionen im Jahresablauf präsentiert.

Der Obwaldner Hauptort Sarnen war in der Vergangenheit bereits mehrmals Schauplatz von Folklore-Grossanlässen: 1976 fand bereits ein Zentralschweizerisches Jodlerfest statt. 1993 ging in Sarnen das Eidgenössische Jodlerfest über die Bühne. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.