FORUM: Fotografien, die Geschichten erzählen

Das Forums der Schweizer Geschichte zeigt alte Fotos. Sie dokumentieren die Entwicklung des Hauptortes um das Jahr 1900.

Drucken
Teilen
Dieses Bild des Schwyzer Hauptplatzes stammt aus dem Jahr 1960. (Bild PD)

Dieses Bild des Schwyzer Hauptplatzes stammt aus dem Jahr 1960. (Bild PD)

Mit der neuen Sonderausstellung «Schwyz fotografiert» widmet sich das Forum der Schweizer Geschichte in Schwyz der Fotografie um 1900. Die meisten der qualitativ hoch stehenden Bilder entstanden zwischen 1880 und 1930.

Die ausgewählten Originalabzüge stammen aus der Fotosammlung des Schwyzer Staatsarchivs, des Eidgenössischen Archivs für Denkmalpflege und aus privaten Sammlungen. Sie dokumentieren die Veränderungen im Kantonshauptort um die vorletzte Jahrhundertwende. Seitenblicke auf die Rigi, nach Brunnen und Muotathal runden die Ausstellung ab.

Die dokumentierte Zeitepoche zeigt den Beginn der Industrialisierung. Zwischen 1850 und 1940 herrschte eine Wachstumsphase, die durch eine ausgedehnte verkehrstechnische Erschliessung des Siedlungsraumes gekennzeichnet war.

So wurde der Hauptort zu dieser Zeit in ein regionales und nationales Strassen- und Schienennetz eingebunden. 1891 wurde in Schwyz die erste Strassenbahn in Betrieb genommen.

Daniela Bellandi

Mehr zum Thema lesen Sie am Freitag in der Neuen Schwyzer Zeitung.

Hinweis:
Die Ausstellung «Schwyz fotografiert» dauert vom 29. November bis am 13. April. Weitere Infos: www.landesmuseen.ch