Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Forum Schweizer Geschichte widmet sich dem Gotthard

«Gotthard. Ab durch den Berg» heisst die neue Ausstellung im Forum Schweizer Geschichte in Schwyz. Sie führt mitten ins Gotthardmassiv und würdigt die bauwerklichen Leistungen an diesem Berg, der bereits dreimal für den Schienen- und Auto-Verkehr durchbohrt wurde.

Die Ausstellung dauert vom 16. April bis zum 2. Oktober und beleuchtet den Tunnelbau, die technischen Herausforderungen sowie auch die wirtschaftlichen und politischen Auswirkungen.

Sie zeige aber auch Persönlichkeiten rund um die drei Tunnelbauten am Gotthard und beantwortet fragen wie «Wann fuhr der letzte Postillion über den Gotthard?» oder « Wann erblühte der Gotthardbahn-Tourismus?».

Der rote Faden der Ausstellung ist der Transit. Eine Auswahl an Objekten, Fotografien, Filmen, Modellen und Plänen zeige, dass der Gotthard ein Stück Schweizer Kulturgeschichte sei, teilte das Forum Schweizer Geschichte Schwyz am Donnerstag mit.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.