Frau beim Rauchen eingeschlafen

In Pfäffikon ist eine Frau beim Rauchen auf dem Sofa eingeschlafen und hat mit der Zigarette eine Decke angezündet. Nachdem die 29-Jährige den Brand gelöscht hatte, schlief sie erneut ein – und die Decke entzündete sich ein zweites Mal.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Manuela Jans/Neue LZ)

(Symbolbild Manuela Jans/Neue LZ)

Am Donnerstagmorgen ist eine Frau in ihrer Wohnung an der Schützenstrasse in Pfäffikon beim Rauchen auf dem Sofa eingeschlafen. Die brennende Zigarette setzte in der Folge eine Decke, mit der sich die Frau zugedeckt hatte, in Brand. Die 29-Jährige erwachte aufgrund des Rauchs, brachte die brennende Decke auf den Balkon und löschte sie mit Wasser. Anschliessend legte sie sich wieder schlafen.

Um 10.30 Uhr bemerkte ein Anwohner eine Rauchentwicklung auf dem Balkon und alarmierte die Feuerwehr. Der erste eingetroffene Feuerwehrmann der Stützpunktfeuerwehr Pfäffikon löschte die Decke, welche sich erneut entzündet hatte, mit einem Eimer Wasser endgültig.

pd