Klassikfestival Boswiler Sommer abgesagt

Wegen dem Coronavirus sind alle Veranstaltungen im Künstlerhaus in Boswil bis Ende Juli abgesagt

Stefan Künzli
Drucken
Teilen
Das Foyer der alten Kirche in Boswil.

Das Foyer der alten Kirche in Boswil. 



Eddy Schambron / FRE

Das renommierte Klassik-Festival «Boswiler Sommer» in der alten Kirche Boswil, das in diesem Jahr vom 14. Juni bis am 6. Juli hätte stattfinden sollen, ist vom Stiftungsrat des Künstlerhauses abgesagt worden. In einer dringlichen Sitzung hat der Stiftungsrat entschieden, wegen der Coronavirus-alle Veranstaltungen bis Ende Juli abzusagen und den Betrieb des Künstlerhauses aufs Notwendigste zu reduzieren. Der Entscheid sei nicht leichtgefallen. Die 20. Jubiläumsausgabe des «Boswiler Sommers» soll aber im Sommer 2021 nachgeholt werden.

Das Künstlerhaus Boswil fühle sich seinen Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt in diesen Zeiten «besonders verbunden». «Die Krise trifft sie in voller Härte und meist mit einem kompletten Wegfall sämtlicher Auftrittsmöglichkeiten. Gerade darum möchte das Künstlerhaus all seine Kraft auf die Zukunftssicherung aufwenden», heisst es. Bereits bezogene Karten für die Meisterkonzerte vom Sonntag, 3. Mai (Ruisi Quartet) und Sonntag, 24. Mai (Klavierrezital Yevgeny Sudbin) werden zurückerstattet.