Freiamt

Valora kämpft im Freiamt mit Umsatzeinbussen

Der Avec-Shop in Muri bleibt bis auf weiteres geschlossen.

Pascal Bruhin
Drucken
Teilen
Die Avec-Filiale am Bahnhof Muri ist seit längerer Zeit geschlossen. Und wird es vorerst bleiben.

Die Avec-Filiale am Bahnhof Muri ist seit längerer Zeit geschlossen. Und wird es vorerst bleiben.

Bild: Melanie Burgener

Die Avec-Filiale am Bahnhof Muri ist zu. «Bis auf weiteres geschlossen» steht verwischt und handgeschrieben auf einem vorgedruckten Anschlagzettel. «Der Avec-Shop in Muri ist bereits seit dem 6. Juli 2020 vorübergehend geschlossen», Valora-Sprecher Martin Zehnder auf Anfrage. Grund dafür seien indirekt die Massnahmen des Bundes.

«Die behördlichen Anordnungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus haben schweizweit zu starken Frequenz- und Umsatzverlusten an den Valora-Standorten geführt. Aus diesem Grund wurden und werden auch weiterhin verschiedene Verkaufsstellen vorübergehend geschlossen oder deren Öffnungszeiten reduziert.» Sämtliche Mitarbeiter des Avec-Shops in Muri sind aktuell in Kurzarbeit.

Wann und ob die Avec-Filiale am Bahnhof Muri wieder öffnen wird, bleibt unklar: «Der genaue Zeitpunkt der Wiedereröffnung hängt davon ab, wie sich die Kundenfrequenzen im Zuge der Coronakrise entwickeln – auch vor dem Hintergrund der neuen behördlichen Massnahmen. Wir werden die Situation genau beobachten und hoffen, dass wir so schnell wie möglich wieder für die Kunden da sein können», sagt Zehnder.

Definitiv geschlossen wird per 24. Dezember aus denselben Gründen die K-Kiosk-Filiale am Bärenplatz in Wohlen. Kunden müssen dann auf die anderen Verkaufsstellen ausweichen. Weitere Freiämter Standorte der Valora-Gruppe seien derzeit nicht von einer Schliessung betroffen.