Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Die Volkshochschule kommt auch an den Arbeitsplatz

Mitarbeitende von kleineren und mittleren Unternehmen im Freiamt werden in Grundkompetenzen geschult.
Eddy Schambron
Englisch für die Ferien – bei der Volkshochschule beliebt. (Bild: PD)

Englisch für die Ferien – bei der Volkshochschule beliebt. (Bild: PD)

Die Volkshochschule Oberes Freiamt ist auch nach 40 Jahren bei ihren Wurzeln geblieben, aber zeitgemäss aufgestellt. Sie hilft mit, die Menschen in der Region in vielfältiger Weise aus- und weiterzubilden. Neustes und auf den ersten Blick überraschendes Angebot: Die VHS Oberfreiamt wird zur Partnerin von kleinen und mittleren Betrieben in der Förderung von Grundkompetenzen von Angestellten am Arbeitsplatz. «Wir bieten Bildung vor Ort, auch während der Arbeitszeit innerhalb des Betriebes, wenn das gewünscht wird», stellt Präsident Peter Hauser fest.

Rund 800000 Schweizer weisen Defizite in Grundkompetenzen auf. Es fehlt ihnen beispielsweise an Mathematikwissen, sie können keinen Rapport schreiben, haben mangelnde Sprachkenntnisse oder kommen mit modernen Kommunikationsmitteln nicht klar. «Wenn wir im Auftrag des Arbeitgebers nach der Arbeit eine Stunde solche Grundkompetenzen am Arbeitsplatz direkt vermitteln, ist die Hemmschwelle kleiner, sich der Weiterbildung zu widmen, als wenn Betroffene nach Feierabend irgendwo die Schulbank drücken müssen», sagt Hauser. Den Anfang machen jetzt Sprachkurse, die kleineren und mittleren Unternehmen nehmen das Angebot gerne auf.

«Anteil der Kursbuchungen auf 93 Prozent gestiegen»

In ein ähnliches Kapitel gehen die Kurse «IT4me». Die Digitalisierung schreitet zügig voran, und bei Computer, Smartphone und Co. mitzuhalten, ist nicht immer einfach. «Wir wollen Grundkompetenzen in Informatik für alle anbieten», fasst Hauser zusammen. Das Kursangebot ist wegen der grossen Nachfrage ständig ausgebaut worden.

Auch selber hat die VHS Oberfreiamt den Schritt in die digitalisierte Zukunft gemacht. Sie hat ein System für Online-Buchungen entwickelt, das in der Folge von allen elf aargauischen Volkshochschulen übernommen wurde. «In den letzten drei Jahren ist der Anteil an Kursbuchungen, die online erfolgen, von 30 auf 93 Prozent gestiegen», stellt der Präsident fest. Verändert hat sich auch die Zusammensetzung der Kursteilnehmenden nach Geschlecht. Früher buchten vor allem Frauen die Kurse, heute ist das Verhältnis 60 Prozent Frauen zu 40 Prozent Männer, dank Anpassungen beim Programm: Kurse wie Oldtimer-Schrauben oder Genussseminar Whisky zeigen Wirkung.

Grundpfeiler sind nach wie vor die Sprachkurse. Sie werden ergänzt mit gezielten Kursen «Fit für die Ferien» und sogar Kulturreisen, die mit Vokabularerweiterungen dienen und von einer Sprachlehrerin begleitet werden. Überhaupt hat die Zahl der Exkursionen zugenommen. Schliesslich gibt es auch viele Kurse für ein besseres Leben, über Religion und Medizin. Neu sind Vorträge und Konzerte zum Thema Jazz und Klassische Musik. Und schliesslich dürfen auch Lesungen nicht fehlen, etwa mit Thomas Meyer, Charles Lewinsky oder Silvia Götschi. Insgesamt stellt die VHS Oberes Freiamt 166 Kurse zur Verfügung.

40 Jahre Volkshochschule

(es) Jedes Jahr bilden sich bis 1800 Menschen im oberen Freiamt mit der Volkshochschule Oberes Freiamt weiter. Seit 40 Jahren gehört ihr Angebot zu den Grundpfeilern der Weiterbildung. Im Jubiläumsjahr wurden 140 Kurse angeboten, 11 800 Unterrichtsstunden für 1790 Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer gezählt. «Als die Begründer anfingen, verfügten sie über ein Budget von etwa 7000 Franken», weiss Präsident Peter Hauser. «Heute beläuft sich unser Budget auf 260 000 Franken.» Nicht nur die Anzahl der Kurse ist im Laufe der Jahre markant angestiegen, sondern auch die Anforderungen an die Kursleiterinnen und -leiter.

Ein Team führt das Unternehmen auch in die digitale Zukunft. Dazu gehört eine neue Website, über die das detaillierte Jahresprogramm begutachtet und allenfalls gewählte Kurse gleich gebucht werden können. Das Angebot an Themen und Veranstaltungen wird laufend weiter ausgebaut und den Bedürfnissen der Teilnehmenden angepasst.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.