FREIENBACH: Neues Kunstrasenfeld für Anlage Chrummen

Die Bauarbeiten für das neue Kunstrasenfeld im Chrummen sind beendet – der Rasen ist spielbereit.

Drucken
Teilen
Standort des neuen Kunstrasenfeldes im Chrummen in Freienbach. (Bild und Bearbeitung pd)

Standort des neuen Kunstrasenfeldes im Chrummen in Freienbach. (Bild und Bearbeitung pd)

Nach der positiven Abstimmung vom Mai starteten im Sommer die Bauarbeiten für die Umgestaltung eines Naturrasenplatzes im Chrummen zu einem Kunstrasenplatz. Wie die Gemeinde Freienbach mitteilt, wurden im Oktober – nach drei Monaten Bauzeit – die Bauarbeiten abgeschlossen.

Für die Platzgrösse von 62 Meter mal 99 Meter wurden laut Mitteilung 25 Tonnen Teppich benötigt. Der Platz erfüllt damit die geforderten Masse und Sicherheitsstandards bis zur 3. Liga.

1,9 Millionen Franken Baukosten
Der Kunstrasen muss auch bewässert werden, denn im Sommer wird er auf bis zu 70 Grad aufgeheizt, heisst es in der Mitteilung weiter. Zum neuen Kunstrasenfeld im Chrummen gehören auch Ballfangzäune, eine Beleuchtungs- und Akustikanlage, eine Matchuhr sowie gedeckte Spieler- und Betreuerbänke.

Der Bau des Platzes kostete 1,9 Millionen Franken. Der Kanton Schwyz übernimmt mit einem Sport-Toto-Beitrag von 200'000 Franken über 10 Prozent der Kosten.

ana