FREIENBACH: Öl ausgelaufen

Am Samstagabend musste die Stützpunktfeuerwehr Pfäffikon zu einem Ölwehreinsatz ausrücken, weil bei einem Verkehrsunfall Öl ausgelaufen war. Verletzt wurde beim Unfall niemand.

Drucken
Teilen

Zum Verkehrsunfall und dem darauffolgenden Einsatz der Feuerwehr kam es am Samstagabend kurz nach 20.00 Uhr, so die Kantonspolizei Schwyz. Eine 20-jährige Autofahrerin bog in Freienbach von der Leutschenstrasse nach links in die Wollerauerstrasse ein. Beim Einbiegen gab sie viel Gas und das Heck des Autos brauch aus. Das Fahrzeug überfuhr auf der Mittelinsel einen Verkehrsleitpfosten. Dadurch lief eine grössere Menge Öl aus, was das Aufgebot der Stützpunktfeuerwehr Pfäffikon nötig machte. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Ihren Führerschein hat die Lenkerin erst seit zwei Wochen.

pd/spe