FREIENBACH: Technikraum des Spritzwerks in Flammen

In einem Spritzwerk ist am Donnerstagmorgen ein Brand ausgebrochen. Eine Person musste danach mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital eingeliefert werden.

Drucken
Teilen
Die Feuerwehr beim Löschen des Brandes im Spritzwerk an der Schwerzistrasse. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Die Feuerwehr beim Löschen des Brandes im Spritzwerk an der Schwerzistrasse. (Bild: Kantonspolizei Schwyz)

Um 9.45 Uhr begann es im Spritzwerk an der Schwerzistrasse in Freienbach zu brennen. Mit insgesamt 44 Eingeteilten schaffte es die Stützpunktfeuerwehr Pfäffikon und die Feuerwehr Wollerau, das Feuer rasch unter Kontrolle zu bringen. Die Löscharbeiten zogen sich bis nach dem Mittag hin.

Ein Mitarbeiter des betroffenen Betriebs, bei dem der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung bestand, wurde vom Sanitätsersteinsatzelement Höfe behandelt und anschliessend ins Spital gebracht.

Der Brand war in einem Technikraum ausgebrochen und breitete sich in den Zwischenwänden aus. Es entstand grosser Sachschaden. Die Brandursache wird zurzeit durch die Kantonspolizei Schwyz untersucht. Eine Brandstiftung wird ausgeschlossen.

pd/nop