Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FRONALPSTOCK: Rega rettet zwei Alpinisten

Die Rettungsflugwacht flog am Samstagmittag einen Einsatz am «Froni» . Zwei Berggänger mussten mit der Winde geborgen werden. Sie sind unverletzt.
Der Rettungsheli konnte beide Personen mit der Winde bergen. (Bild: Ernst Immoos, Bote der Urschweiz)

Der Rettungsheli konnte beide Personen mit der Winde bergen. (Bild: Ernst Immoos, Bote der Urschweiz)

Laut Rega-Sprecherin Ariane Lendenmann habe es sich um eine «präventive Evakuation» gehandelt. Die zwei Alpinisten schlugen kurz nach dem Mittag Alarm. Sie hatten sich im Gebiet Brunnerplanggli/Nollen am Fronalpstock verstiegen und getrauten sie sich nicht mehr weiter.

Laut Rega-Angaben seien beide Personen mit der Winde durch den Rega-Notarzt geborgen worden. Anschliessend flog man zur Alp Schilteli über Morschach. Die zwei Berggänger sind wohlauf und kamen mit dem Schrecken davon. gh

Es wurde niemand verletzt. (Bild: Ernst Immoos, Bote der Urschweiz)

Es wurde niemand verletzt. (Bild: Ernst Immoos, Bote der Urschweiz)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.