Frontalkollision fordert vier Verletzte

Aus noch unbekannten Gründen ist ein Autolenker auf der Hauptstrasse zwischen Biberbrugg und Schindellegi ins Schleudern geraten. Vier Personen wurden verletzt, zwei davon mittelschwer.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle bei Biberbrugg. (Bild: Kapo Schwyz)

Die Unfallstelle bei Biberbrugg. (Bild: Kapo Schwyz)

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Kantonspolizei Schwyz am Freitagmorgen gegen 7 Uhr auf der Hauptstrasse zwischen Biberbrugg und Schindellegi. Ein 30-jähriger Mann fuhr in Richtung Schindellegi, als er aus bisher unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet, wo er frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammenstiess. Die beiden Fahrzeuglenker verletzten sich mittelschwer. Die Beifahrer verletzten sich leicht. Die Ambulanz brachte alle Verletzten in die Spitäler Lachen und Einsiedeln.

Die Strasse war für drei Stunden gesperrt. Wegen einer Baustelle wird der Verkehr auf dieser Strecke zurzeit im Gegenverkehr geführt.

pd/rem