Fünf Millionen Franken sind ausgeschöpft

Die fünf Millionen Franken, die der Kanton Schwyz für die Förderung erneuerbarer Energien zur Verfügung gestellt hat, sind aufgebraucht. Weitere Gesuche kommen auf eine Warteliste.

Drucken
Teilen
Eine Solaranlage an eniem Gebäude in Hedingen am Albis. (Bild: Archiv Neue LZ)

Eine Solaranlage an eniem Gebäude in Hedingen am Albis. (Bild: Archiv Neue LZ)

Das Förderprogramm war im April 2010 gestartet worden. Der Kredit war vom Volk bereits 2009 abgesegnet worden. Insgesamt konnten 624 Gesuchsteller davon profitieren, wie das Schwyzer Baudepartement am Freitag mitteilte.

Damit sei ein Investitionsvolumen von über 300 Millionen Franken ausgelöst worden. Eine Aufstockung um weitere drei Millionen Franken hat der Kantonsrat im Juni abgelehnt.

Alle weiteren Gesuche, die nicht mehr berücksichtigt werden konnten, kommen auf eine Warteliste. Sollten Projekte, für die bereits Mittel gesprochen wurden, nicht ausgeführt werden, kommen die nicht ausgeschöpften Beiträge den Projekten auf der Warteliste zugute.

sda/ks