Fussgängerin bei Verkehrsunfall verletzt

Eine Autofahrerin wollte am Mittwochabend in Einsiedeln eine Frau über einen Fussgängerstreifen lassen. Weil das nachfolgende Fahrzeug das stehende Auto zu spät bemerkte, kam es zum Unfall und das vordere Auto wurde in die Fussgängerin geschoben.

Drucken
Teilen
Der Unfall ereignete sich auf schneebedeckter Strasse. (Bild: Kapo Schwyz)

Der Unfall ereignete sich auf schneebedeckter Strasse. (Bild: Kapo Schwyz)

Am Mittwochabend wurde bei einem Verkehrsunfall auf der Eisenbahnstrasse in Einsiedeln eine Fussgängerin verletzt. Ein 39-jähriger Autofahrer hielt um 17.45 Uhr an einem Fussgängerstreifen an, um eine Frau über die Strasse zu lassen. Eine 39-jährige nachfolgende Autofahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf das stehende Fahrzeug auf. Dieses wurde nach vorne geschoben und kollidierte mit der 26-jährigen Fussgängerin. Diese wurde laut Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz vom Donnerstag bei der Kollision verletzt und vom Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht.

pd/bep