GALGENEN: 98 Waffen und 25 Kilogramm Munition abgegeben

Die Kantonspolizei Schwyz führte am Samstag den zweiten freiwiligen Waffenabgabetag durch. Nicht mehr benötigte Waffen und Munition konnten abgegeben werden.

Merken
Drucken
Teilen
Die Kantonspolizei Schwyz sammelte am zweiten freiwilligen Waffenabgabetag 98 Waffen. (Bild: Kantonspolizei Schwz)

Die Kantonspolizei Schwyz sammelte am zweiten freiwilligen Waffenabgabetag 98 Waffen. (Bild: Kantonspolizei Schwz)

Am zweiten Waffenabgabetag vom 13. April 2013 wurden 98 Schusswaffen und rund 25 Kilogramm Munition eingesammelt, informiert die Kantonspolizei Schwyz. Auch Personen aus den umliegenden Kantonen hätten die Möglichkeit, nicht mehr benötigte Waffen in Galgenen der Polizei zu übergeben, genutzt. Insgesamt wurden 2013 an den beiden Waffenabgabetagen aber auch auf den Polizeiposten rund 300 Waffen und über 50 Kilogramm Munition abgegeben, informiert die Schwyzer Kantonspolizei. Letztmals wurde in Schwyz eine solche Aktion vor drei Jahren durchgeführt. Damals kamen 184 Schusswaffen und 65 Kilo Munition zusammen.

Wer die Waffenabgabetage verpasst hat, kann auch während der Öffnungszeiten nicht mehr benötigte Waffen und Munition auf jedem Polizeiposten abgeben. Wer hingegen Sprengmittel hat, sollte diese nicht vorbeibringen, sondern die Polizei informieren unter 041 819 29 29. Die Sprengstoffe werden dann straf- und kostenlos abgeholt und fachgerecht entsorgt, so die Kantonspolizei Schwyz.

pd/spe