Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

GALGENEN: Mit Messer auf Beamte los: Polizei schiesst

In einem Mehrfamilienhaus in Galgenen sind am Dienstagnachmittag Schüsse gefallen. Grund war ein Polizeieinsatz.
Am Dorfplatz ist es zu einer Schussabgabe von Polizisten gekommen. (Bild: Screenshot Google Street View)

Am Dorfplatz ist es zu einer Schussabgabe von Polizisten gekommen. (Bild: Screenshot Google Street View)

Im Inneren eines Mehrfamilienhauses kam es am Dienstag gegen 15.20 Uhr zu einer «Bedrohung im Treppenhaus». Dies teilt die Kapo Schwyz am späteren Abend mit. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf eine verschlossene Eingangstüre. Diese musste durch Fachkräfte geöffnet werden. Im Obergeschoss des Gebäudes am Dorfplatz in Galgenen war die Wohnungstüre des mutmasslichen Täters verschlossen.

Plötzlich trat der mit zwei Messern bewaffnete Mann aus der Wohnung und griff die Polizisten an. Diese setzten sofort Pfefferspray und einen Taser ein. Der mutmassliche Täter, ein 41-jähriger Türke, griff weiterhin die Polizisten an, sodass diese von ihrer Schusswaffe Gebrauch machen musste. Dabei wurde der Mann verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital eingeliefert werden. Zwei Polizisten erlitten leichte Verletzungen und wurden zur ärztlichen Behandlung ins Spital überführt.

Den beiden Polizisten gehe es den Umständen entsprechend gut, sagte Florian Grossmann, Informationschef der Kantonspolizei Schwyz auf Anfrage. Der Angreifer befinde sich weiter in medizinischer Behandlung und dürfte dies voraussichtlich auch noch längere Zeit bleiben.

Für die Tatbestandsaufnahme wurden die Kantonspolizei Zürich und das Forensische Institut Zürich beigezogen. Die Oberstaatsanwaltschaft des Kantons Schwyz wird für die eingeleitete Strafuntersuchung einen ausserordentlichen Staatsanwalt einsetzen.

pd/nop/sda

In diesem Haus sind die Schüsse gefallen. (Bild: Google Street View)

In diesem Haus sind die Schüsse gefallen. (Bild: Google Street View)

Die Überbauung ist neu. Unser Bild zeigt die Bauarbeiten vor vier Jahren. (Bild: Archiv Geri Holdener)

Die Überbauung ist neu. Unser Bild zeigt die Bauarbeiten vor vier Jahren. (Bild: Archiv Geri Holdener)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.