GALGENEN: Verkehrsbehinderungen wegen Belagsarbeiten

In Lachen wird die Kantonsstrasse, Abschnitt Glärnischstrasse - Spreitenbachbrücke, saniert. Dabei wird der stark schadhafte Belag auf einer Länge von knapp 200 m erneuert.

Drucken
Teilen

Im Rahmen der jährlich vorgesehenen Belagserneuerungen auf Kantonsstrassen wird vom 12. bis voraussichtlich 25. Juli bei der Oberdorfstrasse ein rund 200 Meter langes Strassenstück saniert. Vor allem der stark schadhafte Belag sowie die defekten Einlaufschächte werden erneuert, wie das Baudepartement des Kantons Schwyz mitteil. Mit dieser Massnahme kann die Verkehrssicherheit in Bezug auf die erforderliche Griffigkeit und Ebenheit wiederhergestellt und die vorhandenen Spurrinnen sowie eine Vielzahl von Belagsrissen können eliminiert werden.

Verkehrsbehinderungen während der Bauzeit
Die Einfahrten Steineggstrasse, Landsgemeindeweg, Landackerstrasse und Bachtelstrasse in die Oberdorfstrasse sind während den Belagsarbeiten, in Absprache mit dem Bauamt der Gemeinde Lachen, für den Verkehr gesperrt. Der Verkehr auf der Steineggstrasse, dem Landsgemeindeweg und der Langackerstrasse wird über die Hofstrasse geführt. Die Zufahrt zum Spital Lachen erfolgt während der Bauzeit über die Glärnisch-/Bachtelstrasse. Die Zu- und Wegfahrten zu den privaten Grundstücken im Bereich der Oberdorfstrasse sind während der Bauzeit stark eingeschränkt. Die notwendigen Umleitungen sind signalisiert.

Um die Bauarbeiten sicher und zügig auszuführen, wird der Verkehr zeitweise mittels einer Lichtsignalanlage einspurig geführt. Dadurch sind Wartezeiten unumgänglich. Durch das Optimieren der Bauabläufe ist man jedoch bestrebt, Behinderungen so kurz als möglich zu halten. Die Bauarbeiten dauern, gute Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, zirka zwei Wochen.

zim