Gemeinde Sattel kann weiter wachsen

Die Gemeinde Sattel darf neue Wohnungen bauen. Die Stimmberechtigten nahmen die Ortsplanungsrevision an.

Drucken
Teilen

Die Bevölkerung der Gemeinde Sattel stimmte der Revision der Ortsplanung zu. Mit dem Ja erhält Sattel rund 20'000 m2 neue Bauzonen für Wohnbauten in verschiedenen Zonen. Im Ortszentrum kann somit in der neu geschaffenen Kernzone Zentrum dichter gebaut werden. Die Stimmbeteiligung betrug 34 Prozent.

Für die Revision gab es zwei separate Abstimmungen. Die eine Abstimmung beinhaltete die Aufwertung des Schlachtgeländes der Schlacht am Morgarten. Sie wurde mit 326 Ja-Stimmen zu 109 Nein-Stimmen sehr deutlich angenommen.

Die andere Abstimmung wurde ebenfalls angenommen, wenn auch knapp mit 229 Ja-Stimmen zu 204 Nein-Stimmen. Abgestimmt wurde über einen Baureglementsartikel mit Massnahmen, die die Baulandhortung verhindern sollen. Die Grundeigentümer der neu geschaffenen Bauzonen werden verpflichtet, innert 10Jahren mindestens die Hälfte der Fläche zu überbauen, andernfalls kann die Gemeinde dieses Land erwerben und der Überbauung zuführen.

pd/sab