GEMEINDE SCHWYZ: Alterszentrum: Der Projektwettbewerb beginnt

Der Projektwettbewerb für ein neues Alterszentrum in der Gemeinde Schwyz steht in den Startlöchern. Zuerst sind aber noch einige Hürden zu nehmen.

Drucken
Die Gemeinde Schwyz im Überblick. (Archivbild Neue SZ)

Die Gemeinde Schwyz im Überblick. (Archivbild Neue SZ)

In zweieinhalb Jahren sollen die Baumaschinen für ein neues Alterszentrum der Gemeinde Schwyz auffahren. In einer ersten Etappe sollen 122 Plätze erstellt werden. Dafür sind zirka 40 Millionen Franken nötig. «Vorerst aber sind Planungsteams gefordert», schreibt die Gemeinde in einer Mitteilung. Bis Ende Jahr werden die Wettbewerbsarbeiten erwartet und im Frühjahr 2012 wird über den Baukredit abgestimmt.

Zuerst sei die bauliche Infrastruktur zu erstellen, heisst es in der Mitteilung weiter. Dann seien weitere Angebote wie Mittagstische, Ferien- und Tagesplätze oder Therapieräume einzuplanen. Das Grossprojekt soll in unmittelbarer Nachbarschaft zu den bestehenden drei Gebäuden des heutigen Alters- und Pflegeheimes realisiert werden. Es ist eine eigene Liegenschaft der Gemeinde, eine Gesamtparzelle von rund 20'000 Quadratmetern.

Die Projektanforderungen sind hoch
Mit 40 Millionen Franken gehöre der Bau des Alterszentrums zu den «vermutlich grössten» Investitionsvorhaben der Gemeinde Schwyz, wie es in der Mitteilung heisst. In dieser Summe sind die Kosten vom Ausbau der bestehenden Zufahrtsstrasse und die Kosten des Baulandes noch nicht enthalten.

Ob das Alterszentrum gebaut werden kann, wird das Stimmvolk im Jahr 2012 entscheiden. Zustimmen müssen die Stimmberechtigten nicht nur dem 40-Millionen-Projekt, sondern auch einer Umzonung. Für den Bau muss nämlich die Zone in eine öffentliche Zone umgezont werden.

In den nächsten Tagen erfolgt aber zuerst einmal die Ausschreibung für den Projektwettbewerb.

sab/rem