Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

GEMEINDE SCHWYZ: Schwyzer Gemeinderat wird rein bürgerlich

Mit einem deutlichen Resultat wurde Xaver Schuler (SVP) zum neuen Schwyzer Gemeindepräsidenten gewählt. Gegenkandidat Franz Aschwanden (SP) hatte das Nachsehen.
Xaver Schuler. (Archivbild Bote der Urschweiz)

Xaver Schuler. (Archivbild Bote der Urschweiz)

Xaver Schuler (SVP) erreichte 1929 Stimmen, sein Kontrahent Franz Aschwanden (SP) 991 Stimmen. Somit geht das Präsidium von der SP neu in SVP-Hände über.

Die Sitze von Sozialdirektor Ivo Husi (FDP), Tiefbauchef Xaver Schuler (SVP) und Sicherheitsdirektor Marc Steinegger (SVP) standen nicht nur Wahl. Sie sind bis 2018 gewählt. Die Stimmbeteiligung lag bei 30,6 Prozent.

Überraschenderweise verpasste Franz Aschwanden auch die Wahl in den Gemeinderat. Dies hat zur Folge, dass der Gemeinderat Schwyz rein bürgerlich wird. Die SP ist erstmals seit 2004 nicht mehr im Schwyzer Gemeinderat vertreten. Die Stimmbeteiligung lag bei 30,6 Prozent.(sda/red)

Resultate:
Gemeindepräsident Xaver Schuler, SVP (neu): 1929
nicht gewählt Franz Aschwanden, SP: 991
Säckelmeister Peppino Beffa, CVP (bisher): 3005

Gemeinderat Gregor Achermann, FDP (bisher): 2435
Gemeinderat André Brugger, FDP (bisher): 2341
Gemeinderätin Stefanie Wiget, CVP (neu): 2100
Gemeinderat Christof Zumbühl, CVP (neu): 2051
Gemeinderat Markus Furrer, SVP (neu): 1472

nicht gewählt:
Franz Aschwanden, SP: 1138
Sacha Burgert, parteilos: 663

Gemeindeschreiber Michael Schär (neu): 2930

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.