GEMEINDE SCHWYZ: Schwyzer Sportanlage kann saniert werden

Die Sportanlage Wintersried in der Gemeinde Schwyz kann saniert und erweitert werden. Das Stimmvolk hiess einen entsprechenden Investitionsbeitrag von 2,4 Millionen Franken gut.

Drucken
Teilen
Die Sportanlage Wintersried. (Bild pd)

Die Sportanlage Wintersried. (Bild pd)

Die Gemeinde Schwyz unterstützt die Sanierung und den Ausbau der regionalen Sportanlage Wintersried. Die Stimmberechtigten haben am Sonntag einen Investitionsbeitrag von 2,44 Millionen Franken mit 3159 zu 1408 Stimmen genehmigt.

Der Allwetterplatz wird durch ein Kunstrasenfeld ersetzt. Dazu kommen neue Anlagen für Trendsportarten (Beach-Volley, BMX etc.). Die Rundbahn ist sanierungsbedürftig.

Die Kosten für das Gesamtprojekt belaufen sich auf 3,77 Millionen Franken. Für die restlichen Kosten kommen der Bezirk Schwyz, der kantonale Sportfonds und Fussballvereine auf.

Dem Investitionsbeitrag stimmten 3159 Stimmberechtigte zu, 1408 lehnten ihn ab. Die Stimmbeteiligung lag bei 48 Prozent.

bac/sda