Gemeinde Schwyz setzt auf Dräk-Säke

Die Gemeinde Schwyz sagt den Abfallbergen bei grossen Festen den Kampf an. Dabei setzt sie auf ein Konzept, das sich bei Grossereignissen wie der Luzerner Fasnacht bereits bewährt hat.

Drucken
Teilen
Die Gemeine Schwyz setzt auf den Dräk-Sak. (Bild: Matthias Piazza / Neue NZ)

Die Gemeine Schwyz setzt auf den Dräk-Sak. (Bild: Matthias Piazza / Neue NZ)

Die grossen gelben Abfallsäcke mit der Aufschrift «Dräk-Sak» haben sich bei Luzerner Grossereignissen bereits bestens bewährt. Nun sollen sie bei grossen Festen auch in der Gemeinde Schwyz Einzug halten. Erstmals werden die Dräk-Säke – ein von einem Unternehmen aus der Region Luzern entwickeltes Konzept – am Schwyzer Gemeindefest vom 26. bis am 28. August eingesetzt. Zudem würden allfällige weitere Einsatzmöglichkeiten an besonders neuralgischen Punkten geprüft, wie es in einer Mitteilung der Gemeinde Schwyz heisst.

pd/bep