GEMEINDE SCHWYZ: Sichere Schulgasse: Projekt aufgelegt

Nach halbjähriger Planung wird das Bauprojekt für die Erhöhung der Fussgängersicherheit im Bereich der Schulgasse in Schwyz öffentlich aufgelegt.

Drucken
Teilen

Die heutige Fussgängerführung und die Situation des öffentlichen Verkehrs im Bereich der Schulgasse in Schwyz genügen den Bedürfnissen nicht mehr, schreibt das Baudepartement des Kantons Schwyz in einer Mitteilung. So würden die Fahrzeuge aus Richtung Rickenbach häufig auf das bergseitige Trottoir ausweichen, um dem öffentlichen Verkehr oder anderen Fahrzeugen das Kreuzen zu ermöglichen. Dadurch werden die Fussgänger gefährdet.

Zu dieser Situation würden laut Baudepartement die Parkplätze an der Kirchenmauer massgeblich beitragen. Ausserdem seien die Benutzer dieser Parkplätze durch den Verkehr gefährdet.

Einige bauliche Massnahmen, Beginn wohl im Herbst
Ab Freitag, 29. Mai, wird das Bauprojekt nun öffentlich aufgelegt. Im Projekt sind bauliche Anpassungen geplant: Das Trottoir wird verbreitert und durch Metallpfosten sicherer gemacht. Beim Fussgängerübergang «Kerchel» werde die Sicherheit mit einer Fahrbahnverengung erreicht. Bei der Einmündung der Kollegiumstrasse in die Schulgasse wird laut Baudepartement zudem eine Trottoirüberfahrt erstellt.

Künftig werde es ausserdem nur noch zwei Parkplätze auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite geben. Durch ein Signal wollen die Busse der Auto AG Schwyz ungehindert die Schulgasse passieren können, während der übrige Verkehr wartet.

Nach der Genehmigung des Projektes durch den Regierungsrat des Kantons Schwyz, ist die Realisierung im Herbst diesen Jahres geplant.

ana